Mariengymnasium Papenburg in Trägerschaft der Schulstiftung im Bistum Osnabrück

Anna Siebert

Aufgabenbereich am MG: Bundesfreiwilligendienst - „Bufdi“

Schulischer / beruflicher Werdegang (Stationen):

Abitur am MG (2019) / Ausbildung zur Industriekauffrau (2019/20) / BFD am MG (2020/21) / voraussichtliches Lehramtsstudium (für Gymnasien und Gesamtschulen) mit der Fachrichtung Germanistik (+ Deutsch als Zweit- / Fremdsprache) als Erst- und Kunst als Zweitfach + evtl. Musik/kath. Religion für die Sek. 1 ab dem Master als Erweiterungsfach (ab WS 2021/22)

Motivation für den BFD am MG?

Wo kann ich mich besser auf ein Lehramtsstudium vorbereiten als an dem Ort, an dem es von Lehrkräften nur so wimmelt? Ich möchte hier „die andere Seite“ kennen- und verstehen lernen, interessante Gespräche führen und möglichst viele wertvolle Erfahrungen fürs spätere Studium mitnehmen können.

Berufswunsch als Kind / Jugendliche?

Im Kindergartenalter wollte ich immer gerne „Dinoforscherin“ werden :). Mein etwas realistischerer Berufswunsch des Lehramts entwickelte sich ab der Grundschule und verschwand seitdem nicht mehr aus dem Hinterkopf.

Ihr Held / Ihre Heldin Ihrer Kindheit?

Petterson und Findus, Felix, Fünf Freunde et al.

Haben Sie sich ehrenamtlich engagiert? Sind Sie ehrenamtlich engagiert?

Ich war von der 3. Klasse an über Jahre hinweg als Ministrantin und Lektorin in meiner Kirchengemeinde aktiv.

Welchen Hobbys gehen Sie nach?

In nächtlich-kreativen Phasen versuche ich mich gerne an mehr oder weniger poetischen Texten. Zum Abschalten setze ich mich aber auch gerne ans Klavier. Einmal wöchentlich freue ich mich auf unsere Chorproben und zum Wochenabschluss spiele ich gerne Volleyball.

Welches Buch lesen Sie gerade?

In der Regel lese ich mehrere Bücher parallel; aktuell sind das „Frankfurt verboten“ (Dieter David Seuthe) und „Fräulein Gold“ (Anne Stern).

Was war Ihr Lieblingsbuch als Teenager?

Schon lange nicht mehr gelesen, aber über eine längere Zeit hinweg meine Lieblingsbücher gewesen: „Spiel mir das Lied vom Leben“ (Angela Krumpen) und „Sofies Welt“ (Jostein Gaarder).

Worüber ärgern Sie sich am meisten?

Über Ungerechtigkeiten.

Ihre Meinung zu den digitalen „sozialen Medien“ wie Facebook, Twitter, Instagram oder TikTok?

Instagram habe ich mir nach dem Abi heruntergeladen - kann man machen, muss man aber nicht. Bei Facebook, Twitter und TikTok habe ich mich bis dato nicht registriert.

Ihre Lieblingsstelle in der Bibel?

Spr 3, 5 – 6: Mit ganzem Herzen vertrau auf den HERRN, bau nicht auf eigene Klugheit; such ihn zu erkennen auf all deinen Wegen, dann ebnet er selbst deine Pfade!

Ihr Lebensmotto?

Ich lebe nicht bewusst nach einem Motto, aber ein schöner Spruch tut’s vielleicht auch: „Kunst ist Poesie und Poesie muss von Poeten gelesen werden, sonst verliert das Gold seine Farbe und die Phrasen bleiben leer.“