Mariengymnasium Papenburg in Trägerschaft der Schulstiftung im Bistum Osnabrück

"Ich war gerne Lehrer am Mariengymnasium"

Nach 32.000 Unterrichtsstunden: Gerhard Johannsen geht in den wohlverdienten Ruhestand

40 Jahre unterrichtete Herr Johannsen als Physik-, Erdkunde- und Religionslehrer, davon die letzten 35 Jahre am Mariengymnasium, wo er 1984 seine Anstellung bekam und 1992 zum Fachobmann für Physik ernannt wurde. In dieser langen Zeit seiner Tätigkeit als Pädagoge führte Herr Johannsen 20-mal einen Leistungskurs in Physik zum Abitur. Viele seiner ehemaligen Schülerinnen sind nun selbst Lehrerinnen geworden, teilweise auch als Physiklehrerinnen, einige sogar am MG. Johannsens Anliegen war es stets, junge Menschen für die Naturwissenschaften zu begeistern: Deshalb kamen zur Veranstaltung „Physik für helle Köpfe“ in den vergangenen 15 Jahren viele hunderte Grundschüler aus Papenburg und Umgebung ins Mariengymnasium, um über kindgerechte Experimente einen guten Zugang zur Welt der Naturwissenschaften zu bekommen.

In einer kleinen Feierstunde waren das aktuelle Kollegium, Mitarbeiter*innen aus der Verwaltung sowie ehemalige Lehrkräfte und Mitarbeiter des MG versammelt. In den Dankesworten des Schulleiters, der Kollegiums-, Mitarbeiter-, Eltern- und Schülerinnenvertreter wurde deutlich, dass Herr Johannsen als Lehrerpersönlichkeit und durch seine fachliche Kompetenz viele Schülerinnen begeistern konnte und vor allem das Fach Physik prägte.

Herr Johannsen bedankte sich für die jahrelange gute Zusammenarbeit mit der Schulleitung, dem Kollegium und den nicht-pädagogischen Mitarbeiter*innen sowie für die vielen anerkennenden Worte und die ideenreichen Geschenke. Er wünschte Frau Angelika Zimmermann als neuer Physik-Fachobfrau viel Glück und Erfolg.

Zum Schluss resümierte Herr Johannsen: „Am MG zu unterrichten, hat mir immer viel Freude bereitet, aber jetzt freue ich mich auch auf meinen neuen Lebensabschnitt als Ruheständler.“