Mariengymnasium Papenburg in Trägerschaft der Schulstiftung im Bistum Osnabrück

Adveniat-Botschafterin zu Gast am Mariengymnasium

Am Montag, 02.12.2019, war die diesjährige Adveniat-Botschafterin, Frau Reyna Cachi Salamanca aus El Alto, Bolivien, zu Gast am Mariengymnasium.
Angestoßen durch Frau Dr. Regina Wildgruber (Leiterin Bereich Weltkirche und Freiwillige Dienste im Ausland, Bistum Osnabrück), die mit Schw.M. Sponsalis befreundet ist, wuchs der Gedanke, den Versuch zu unternehmen, solch einen Besuch in einer Schule zu starten. Ein absolutes Novum.
Ob es sich gelohnt hat? - Auf jeden Fall!
In zwei jeweils 90-minütigen Einheiten gab sie den Schülerinnen der Jahrgänge 11 und 12 einen Einblick in ihre Arbeit mit jungen Mädchen und Frauen, die von ihren Familien oder Freunden zur Prostitution gezwungen oder auf andere Weise missbraucht werden.
Eindrucksvoll und engagiert zeichnete sie das Bild ihrer Arbeit in der „Fundación Munasim Kullakita“, was auf Aymara, einer Volkssprache Boliviens, „liebe dich selbst, kleine Schwester“ bedeutet.
In diesem Projekt wird versucht, junge Mädchen und Frauen aus der Prostitution zu befreien, sie von der Straße zu holen und ihnen neue Perspektiven aufzuzeigen.
Begleitet wurde Frau Reyna Cachi Salamanca von Herrn Franz Trimpl-Hermann, der für sie als Dolmetscher fungierte.
Die Schülerinnen verfolgten Reynas Vortrag sehr aufmerksam und stellten auch interessiert Nachfragen zur problematischen Situation in Bolivien. Das hat sie daran erinnert, ihre eigene, sorgenfreie Situation nicht als selbstverständlich hinzunehmen, denn junge, starke und selbstbewusste Frauen zu erziehen ist nicht in allen Teilen der Welt ein erstrebenswerter Gedanke.
In Deutschland zum Glück schon.
Der Funke, den Reyna und die „Fundación Munasim Kullakita“ entzünden wollen, ist übergesprungen und wirkt nach. Und wer weiß – irgendwann geht vielleicht eine Schülerin mit der Abteilung „Freiwillige Dienste im Ausland“ nach Bolivien, um dort zu helfen und junge Mädchen und Frauen zu stärken.

Weitere Informationen finden Sie unter der folgenden Adresse:

https://www.adveniat.de/engagieren/weihnachtsaktion/